News


 
_________________________

3.-10.09.2017 - Emder Schüler in Israel - siehe in: Exkursionen 2017

Eine Reise nach Lodz Projekt mit BBS II Emden, www.emden-lodz.de

Stolpersteine auf der Homepage der Stadt Emden, www.emden.de                                 

Letzte Änderung
September 30. 2017 18:02:19
Aktuelle Seite: Start > MWGymnasium

MWGymnasium


20.05.2016
Arie und Yaron Windmüller
enthüllen Namen ihres Onkels
Max-Windmüller-Gymnasium mit neuem Logo und Namenszug



Arie und seiner Bruder Yaron vollzogen eine offizielle Namensenthüllung
mit Schriftzug und Loge des neuen Max-Windmüller-Gymnasiums in Emden.
Unter großer Beteiligung von Rat und Verwaltung der Stadt Emden nahmen
alle Schüler und Lehrer des MAX an der Zeremonie teil. Unter anderem wünschte
der 1. Vorsitzende der Max-Windmüller-Gesellschaft, Dr. Rolf Uphoff, dem
Max alles erdenklich Gute. Er freue sich auf eine gedeihliche Zusammenarbeit
zwischen Gesellschaft und Gymnasium.
             

Ostfriesenzeitung vom 19.05.2016        Ostfriesenzeitung vom 21.05.2016 
        
Ostfriesenzeitung vom 21.05.2016        Emder Zeitung vom 21.05.2016








7.10.2015

Max-Windmüller-Gymnasium eingeweiht

Nach dem Umzug vom Treckfahrtstief an den Steinweg wurde am gestrigen 6. Oktober 2015 das Max-Windmüller-Gymnasium eingeweiht. In der Pausenhalle der gerade fertiggestellten Schule wurde das Gebäude seiner Bestimmung übergeben. Rolf Uphoff von der Max-Windmüller-Gesellschaft überbrachte Grußworte von Inge Horowitz, der Nichte von Max Windmüller. Klaus Meyer van Dettum und seine Ehefrau Elfi überbrachten Grußbotschaften von Metta Shulamit-Roetler (ehemalige Lebensgefährtin von Max Windmüller) sowie von Daniel Sachs (arbeitet in den USA an einer Biografie über Max Windmüller) und Ruth Ilana Windmüller.

Die Max-Windmüller-Gesellschaft gratuliert den Schülern, Lehrern und Eltern des Max-Windmüller-Gymnasiums zur Namenswahl und wünscht sich für die Zukunft eine intensive Zusammenarbeit im Sinne der Ideale, für die Max Windmüller steht: Hilfe für Menschen anderen Glaubens und anderer Herkunft, Solidarität  und Einsatz für das Gemeinwohl!


OB Bernd Bornemann - Grußworte von der Stadt Emden


Grußwort von Inge Windmueller Horowitz, Richmond, Virginia, USA:

On the Occasion of the Renaming of the Gymnasium in Emden -  October 6, 2015

As the historian of the Windmueller family, I was given the honor of being asked to send a message to the citizens of Emden on the occasion of the renaming of the GAT the "Max-Windmüller-Gymnasium”.  Max ‘Cor’ Windmuller became our family’s hero when, thanks to the research of Professor Klaus Meyer-von-Dettum, we learned the story of his participation in non-violent Resistance and life-saving work during the Nazi area. We are grateful to Dr. Rolf Uphoff and all those associated with the Max Windmuller Gesellschaft for their many initiatives to remember the former Jewish citizens of Emden and what befell them during the Holocaust. Please convey my deep appreciation especially to Patricia True and the students she represents, Frank Tapper, Headmaster, Tobias Knebel, Teacher Representative, Kai Gembler, Teacher and School Board Representative, and Astrid Buurman, PTA President, and to all who chose, from 30 possible names, the one name "Max-Windmüller-Gymnasium".  My only regret is that I cannot be with you in Emden on this great occasion.



Ulrich Wiegers (Schulleiter BBS II Emden) und Gero Conring (BBS II Emden) überreichen
Frank Tapper (Schulleiter Max-Windmüller-Gymnasium) als Geschenk zum Einzug und
zur Namensgebung ein gerahmtes Bildnis von Max Windmüller.


EZ 07.10.2015 MWG Einweihung       OZ 07.10.2015 MWG Einweihung